24. Mai 2014

Merkzeichen "TBL" kommt voran

Die politische Arbeit der Stiftung zeigt zunehmend Wirkung. Anlässlich des Verbandstages des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes DBSV hat am vergangenen Donnerstag die Parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller das weitere Vorgehen der Sozialministerien von Bund und Ländern für ein Merkzeichen "Tbl" bekräftigt.

Wörtlich sagte sie:

"Ich bin zuversichtlich, dass wir bei der Einführung des Merkzeichens für taubblinde Menschen jetzt vorankommen werden. Das haben auch die Gespräche mit den Ländern gezeigt, die wir Ende April wieder aufgenommen habe. Wenn eine Einführung im kommenden Jahr gelänge, würde mich das sehr freuen."

Wir sind froh, dass sich nun endlich etwas bewegt und hoffen, dass die Leistungen auf dem Fuße folgen. Der in der zurückliegenden Legislaturperiode herbeigeführte einstimmige Beschluss für die Einführung des Merkzeichens auf der Arbeits- und Sozialministerkonferenz vom November 2012 kommt unter der neuen Regierung voran, wie im Koalitionsvertrag verankert. Das ist wichtig, denn die Leistungen werden sehr dringend gebraucht. Schnelles Handeln ist geboten! Mögliche Beschleunigung ist wünschenswert.

Details auch in der Pressemeldung des DBSV:
http://www.dbsv.org/presse/pressemitteilungen/2014/merkzeichen-tbl-bund-und-laender-einigen-sich-auf-gemeinsames-vorgehen/

 

Suche

Wer ist online?

Wir haben 28 Gäste online

Stil / Schrift