Behördenstreit um die Finanzierung der Beratungsstelle in NRW

Meldung vom 26.09.2010

Seit Juni finanzieren wir mit einem monatlichen Beitrag die Assistenzvermittlung in Recklinghausen. Diese Funktion wurde bis 2007 neben anderen wichtigen Hilfsleistungen von einer durch die Aktion Mensch finanzierte Beratungsstelle geleistet. Der Wert dieser Beratungsstelle kann als unumstritten gelten. Es gab klare Aussagen seitens der Politik, dass Wege für die weitere Finanzierung gefunden werden müssen. Nun sieht es anders aus. Die Finanzierung wurde vom Landschaftsverband abgelehnt. Im Gerangel um Zuständigkeiten findet sich keine Lösung. Die Notwendigkeit zu Helfen wird erkannt und anerkannt, aber die Wege werden nicht gefunden und beschritten. Auf der Strecke bleiben die Betroffenen. Dies ist absolut inakzeptabel.
Wir rufen einmal mehr alle Leser auf, uns ihre Unterstützung zu geben, Beiträge zu verfassen und sich in die Unterschriftenliste für die Einführung eines Merkzeichens einzutragen.

 

 

Suche

Wer ist online?

Wir haben 65 Gäste online

Stil / Schrift